Norbert Kricke
Zum 100. Geburtstag

 

18. November 2022 bis 7. Mai 2023

Mit seinen filigranen Raumplastiken zählt Norbert Kricke (1922-1984) zu den wichtigsten Vertretern der deutschen Nachkriegsmoderne. Seinen 100. Geburtstag nimmt das Lehmbruck Museum zum Anlass für eine Studioausstellung, die sich dem facettenreichen Werk des Rheinländers zuwendet.
 

Norbert Kricke, Raumplastik, 1959 © Nachlass Norbert Kricke, Foto: Octavian Beldiman

 

Ausgehend von frühen figürlichen Darstellungen entwickelt Kricke in den 1950er-Jahren eine grundlegend eigenständige Idee von Skulptur, die nicht von materiellem Volumen geprägt ist, sondern von raumgreifenden Linien aus gebogenem Stahldraht.