Lehmbruck Museum wieder geöffnet

Seit dem 5. Mai ist das Lehmbruck Museum wieder geöffnet. Nach rund 7-wöchiger Schließungsphase als Schutzmaßnahme zur Eindämmung der Corona-Epidemie sind damit alle Ausstellungsbereiche und auch die aktuelle Sonderausstellung „Lynn Chadwick. Biester der Zeit“ zu den gewohnten Öffnungszeiten wieder zugänglich.

Um einen sicheren Besuch zu gewährleisten, möchten wir Sie auf die folgenden Schutzmaßnahmen aufmerksam machen und Sie bitten, diese zu berücksichtigen:

Bitte registrieren Sie sich an der Museumskasse mit Ihren Kontaktdaten.

Halten Sie bitte einen Mindestabstand von 1,5 Metern zur nächsten Person ein und gehen Sie höchstens zu zweit durch das Museum. Während unserer Öffnungszeiten dürfen sich maximal 150 Besucher*innen gleichzeitig im Museum aufhalten. Bitte achten Sie darauf, Gruppenbildungen zu vermeiden.

Im Museum gilt Maskenpflicht. Bringen Sie Ihre eigene Mund-Nasen-Bedeckung mit! Wenn diese nicht zur Verfügung steht, können Sie im Museum gegen eine Schutzgebühr in Höhe von 1,00 € eine Bedeckung erwerben.

Zahlen Sie nach Möglichkeit bargeldlos. Bei Barzahlung sollte der Betrag möglichst passend bereitgehalten werden.

Planen Sie gegebenenfalls entstehende Wartezeiten ein.

Seien Sie versichert, dass wir in regelmäßigen Abständen für die Reinigung und Desinfektion von Handläufen und Türklinken sorgen.

Jeden Sonntag bieten wir öffentliche Kleingruppenführungen durch unsere aktuellen Ausstellungen an. Die genauen Termine können Sie unserem Veranstaltungskalender entnehmen. Für Ihren Museumsbesuch können Sie außerdem einen „Personal Guide” buchen, der Sie durch die Ausstellungen oder die Sammlung begleitet. Das Angebot ist individuell buchbar. Bitte wenden Sie sich an die Kunstvermittlung:

T: +49 (0)203 283-2195
F: +49 (0)203 283-3892
kunstvermittlung [at] lehmbruckmuseum [punkt] de

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!