CITY ATELIER digital: Frottierte Grüße - Frottagen im Postkartenformat

Die Essener Künstlerin Beate Gärtner wirft mit einen genauen Blick auf die heimischen vier Wände. Mit Hilfe eines Abreibeverfahrens, der „Frottage”, könnten interessante Oberflächen auf Papier sichtbar gemacht und das so entstandene Kunstwerk anschließend als kleiner Lockdown-Gruß im Postkartenformat an jemanden versendet werden, der sich über eine liebe Botschaft freut.

 

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden